Die NRHA Lawson Bronze Trophy beim Bavarian Spring Classic in Kreuth entschied Rudi Kronsteiner mit Hollywood Yankee Kid (Rowdy Yankee x Sunshine Yellow Kid) für sich. Der 11-jährige Palomino Hengst, der im Besitz von Heike Nixdorf und Mario Karner ist, hat bereits über $ 105.000 NRHA LTE. Auch der Reserve Champion Titel ging an den Österreicher - diesmal mit Spatolena Topsail. Dritter wurde Grischa Ludwig auf Custom Del Cielo.Kronsteiner konnte sich übrigens doppelt freuen, denn auch die Non Pro Trophy blieb sozusagen im Stall: Gewonnen wurde diese von Heike Strambach auf Hot Spicy Whiz. Gezüchtet wurde Hot Spicy Whiz von Klaudia Koudelka.Rudi Kronsteiner ist der erste nicht-amerikanische Million Dollar Reiner der National Reining Horse Association und einer der erfolgreichsten Reiter Europas. Viele Male schon hat er Österreich auf internationalem FEI Parkett vertreten. 2008 stellte er beim italienischen Derby den Europa Score Rekord auf: 236 "- nur einen halben Zähler entfernt vom Weltrekord. 2008 erhielt Rudi Kronsteiner von der FENA das Goldene Reitabzeichen, 2010 wurde ihm für seine Verdienste das Silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich verliehen. Foto: Art & light